Vorschau

commercetools WhitePaper Headless Commerce

Zum kostenfreien Whitepaper (Englisch)

Innovationen vorantreiben, Agilität erhöhen 

So werden Sie zum Wegbereiter im Onlinehandel

Führende Unternehmen wissen, dass neue Organisations- und Technologiestrategien unerlässlich sind, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Hier kommt Headless Commerce ins Spiel. Fordern Sie jetzt unser Whitepaper an, um herauszufinden, warum immer mehr Marken sich entscheiden, ihr kundenorientiertes Frontend von ihrem technischen Backend zu entkoppeln.

Vorteile Von Headless Commerce: Die Themen im Überblick

  • Kundenerlebnissen personalisieren und die richtige Benutzeroberfläche kreieren
  • Webseiten optimieren und neue Strategien in wenigen Tagen umsetzen
  • Neue Touchpoints hinzufügen, ohne Software-Mischmasch

Über das Whitepaper

Im digitalen Handel erleben wir ein verändertes Kundenverhalten, das neue organisatorische und technologische Strategien erfordert. Marken und Einzelhändler müssen ihr digitales Geschäft ausbauen während die Customer Journey immer einzigartiger werden und quasi tagtäglich neue Touchpoints entstehen. Die Lösung für diesen Spagat sind "Headless-Commerce"-Lösungen, bei denen das kundenorientierte Frontend von der Backend-Ebene entkoppelt ist. So können Unternehmen individuelle Einkaufserlebsnisse erstellen, experimentieren, ihre Agilität erhöhen und mithilfe des Headless-Paradigmen effizienter skalieren. Wie dies in der Praxis aussehen kann lesen Sie in unserem Whitepaper. 

 

Über den Autor 

Roman Zenner

Dr. Roman Zenner

Seit 2001 ist Dr. Roman Zenner als Autor, Berater und Referent im E-Commerce tätig. Er hat mehrere Bücher über Webshop-Software geschrieben und veröffentlicht regelmäßig Artikel in Fachzeitschriften und Blogs. Dr. Zenner betreibt shoptechblog.de sowie die Podcast-Serie ShopTechTalks. Darüber hinaus hält er Vorträge auf Konferenzen, unterrichtet Universitätskurse und moderiert Expertenrunden.

In seiner Arbeit konzentriert sich Roman Zenner auf die Technologien der nächsten Generation im Handel und untersucht, wie der Einzelhandel in einer Post-Web-Welt aussehen wird. Seit 2015 ist er hauptberuflich bei der commercetools GmbH als Industry Analyst tätig.